Competitive Manufacturing Intelligence: Systematische Wettbewerbsanalyse zur Entscheidungsunterstützung im strategischen Produktionsmanagement der Automobilindustrie

Front Cover
Springer-Verlag, 2006 M12 8 - 253 pages
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified
Das Wettbewerbsumfeld von Unternehmen wandelt sich rasant, und Wissen über die Konkurrenz zählt zu den bedeutende Entscheidungsgrundlagen im strategischen Management. Dennoch werden die Möglichkeiten, die eine systematische Wettbewerbsanalyse zur Entscheidungsunterstützung im strategischen Produktionsmanagement bietet, nur von wenigen Unternehmen optimal genutzt. Wolfgang Freibichler entwickelt ein Idealkonzept der Wettbewerbsanalyse für die Automobilindustrie, das die Besonderheiten des strategischen Produktionsmanagements sowie der Branche berücksichtigt. Validiert wird es durch eine Expertenbefragung bei den weltweit bedeutendsten Automobilherstellern. In Form eines Leitfadens stellt der Autor Handlungsempfehlungen zur Gestaltung produktionsspezifischer Wettbewerbsanalysen in der Unternehmenspraxis zur Verfügung, die durch konkrete Beispiele verdeutlicht werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Inhaltsübersicht
1
Grundlagen zum strategischen Produktionsmanagement
11
Grundlagen zur strategischen Wettbewerbsanalyse
51
2
57
142
66
Konzeption von Competitive Manufacturing Intelligence
81
3
100
4
121
4
153
6
160
Handlungsempfehlungen für die Unternehmenspraxis
167
3
187
5
193
Zusammenfassung
195
Anhang
201
Literaturverzeichnis
223

Empirische Untersuchung
141
2
147

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung aktuellen Allgemeinen Analyse Ansätze Anzahl Arbeit Aspekte Aufgabe Automobilhersteller Automobilindustrie Automotive Autoren Bedeutung Beitrag Benchmarking Bereich bereits Beschreibung beschrieben besitzt besonders besteht bestimmt betrachtet Betrachtung Bewertung bezüglich Competitive Intelligence Competitive Manufacturing Intelligence competitors dargestellt definiert deutlich Dimensionen direkte drei eigenen einzelnen Empfehlungen empirische Untersuchung Entscheidungen Entscheidungsträger Entwicklung erfolgen Erfolgsfaktoren Ergebnisse Erkenntnisse ersten Experten Fahrzeuge folgenden Form Frage gering Gestaltung gewonnen große Grundlagen häufig Herausforderung hohe Informationen Informationsbeschaffung Informationsquellen Inhalte Jahren Kahaner Kapitel Konkurrenten Konkurrenzanalyse Konzept Lange Leistungsfähigkeit lich Literatur Meinung Mitarbeiter Mittelpunkt muss neue notwendig Organisation Personen Phasen Planung Porter Praxis Produkte Produktion Produktionsstrategien produktionsstrategischen Wettbewerbsanalyse Prozess Rahmen Raum relevanten Rolle Sammon/Kurland/Spitalnic 1984 Schritt soll sollte sowie steht Stelle strategischen Frühaufklärung strategischen Management strategischen Produktionsmanagement strategischen Wettbewerbsanalyse systematischen technologischen Teil umfassende Unternehmen Unternehmensinterne Unternehmenspraxis Unterschiede Unterstützung Veränderungen verschiedenen vier weiteren weniger Werke wesentlichen Wett Wettbe Wettbewerber Wettbewerbsanalyse im strategischen wichtigsten Wissen wissenschaftlichen zahlreiche Ziele Zielsetzung Zukunft zwei

Popular passages

Page 240 - Anderson, C. (1990): An exploratory study of the manufacturing strategy process in practice, Journal of Operations Management, 9.
Page 245 - The development of manufacturing strategy in a turbulent environment, International Journal of Operations and Production Management, 15.

About the author (2006)

Dr. Wolfgang Freibichler promovierte bei Prof. Dr. Walter Habenicht am Lehrstuhl für Industriebetriebslehre an der Universität Hohenheim. Er ist als Projektmanager bei der Porsche Consulting GmbH in Bietigheim-Bissingen tätig.

Bibliographic information